Weiter geschlossen wegen Lockdown

Liebe Kunden und Freunde,

mit großer Enttäuschung und Unverständnis haben wir die aktuellen Corona-Beschlüsse von Bund und Ländern zur Kenntnis genommen. Dies bedeutet für uns faktisch eine Verlängerung des Lockdowns auf unbestimmte Zeit. Unser Landkreis hat derzeit eine Inzidenz von 174,5. Wann werden wir eine 100-er oder gar eine 50-er Inzidenz erreichen um wieder normal öffnen zu können? Gleichzeitig werden in den Supermärkten Massen an Nonfood-Artikeln verkauft, auch Bekleidung und Schuhe. Dort ist das Virus wohl nicht so ansteckend, obwohl sich dort die Menschen drängen wie vor Corona.

Wir haben fast unsere ganze Frühjahr/Sommer-Ware zwischenzeitlich erhalten. Diese Ware haben wir letztes Jahr im September und Oktober geordert. Die Geschäfte sollten ja nicht noch einmal geschlossen werden, so die Aussage von Herrn Spahn. Jetzt sitzen wir auf Ware und Rechnungen….

Ich schlage deshalb vor, dass alle Entscheidungsträger, die über den Lockdown entscheiden, ihr gesamtes Einkommen seit dem 01. Dezember 2020 an eine gemeinnützige Organisation spenden. Auch die Entscheidungsträger müssen selbst erfahren, wie es sich anfühlt, wenn man kein Einkommen mehr hat. Das fände ich ein gutes Zeichen der Solidarität. Und ich denke, dann würde man leichter andere Wege im Umgang mit Corona finden.

Mit ihrer einfallslosen Politik opfert die Regierung den innerörtlichen Handel, die Gastronomie und alle anderen Branchen, die bis jetzt nicht wieder öffnen durften. Auch alle, die in Kurzarbeit sind, sind betroffen. Keiner weiß, ob er seinen Job wieder normal wird ausführen können. Es müssen Wege gefunden werden, um MIT Corona zu leben. Das ist die Aufgabe der Regierung. Wir können nicht von einem Lockdown in den nächsten rutschen. Das ist keine Lösung und das wird unser Land nicht verkraften. Wir haben nicht das Recht, dass wir unseren Kindern einen gigantischen Schuldenberg hinterlassen. Ich kann den Sinn hinter dieser Politik nicht mehr verstehen.

Anbei seht Ihr noch ein paar Bilder von unseren Schaufenstern mit unseren Fragen….

Derzeit sind wir mit Hochdruck dabei, die neue Ware Stück für Stück online zu stellen. Dies wird aber noch ca. 3 Wochen in Anspruch nehmen. Wenn alles eingestellt ist, werden wir einen Newsletter an alle Kunden versenden, die sich für den Newsletter angemeldet haben. Hier können Sie sich für den Newsletter anmelden: https://www.naot-shoes.com Bitte scrollen Sie in den unteren Bereich unserer Shop-Startseite.

Wir freuen uns, wenn wir etwas von Ihnen hören.

Ihr Team von NAOT Deutschland

Ein Gedanke zu „Weiter geschlossen wegen Lockdown“

  1. Dass in Supermärkten und Discountern Unmengen an Nonfood-Artikeln (so auch Schuhe) verkauft werden, ist mehr als bedauerlich, wenn zu gleicher Zeit ein Schuhgeschäft geschlossen bleiben muss. Mir ist kein Schuhladen bekannt, in dem sich jemals so viele Menschen aufgehalten haben wie in Discountern/Supermärkten. Erschwerend kommt hinzu, dass viele Menschen dabei bleiben werden, Schuhe gleich bei Lebensmittelkäufen mit zu besorgen, weil es ja so bequem ist. Mir sind die derzeitigen Corona-Beschlüsse vollkommen unverständlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.